Sexuell übertragbare Krankheiten (SÜK)

Sexuell übertragbare Infektionen nehmen zu, vor allem unter jungen Erwachsenen. In dieser Einheit sollen die Schüler lernen, wie sexuelle Aktivität zur Verbreitung von Mikroben und Krankheiten führen kann.

In Abschnitt 2.3, Sexuell übertragbare Krankheiten, wird den Schülern vermittelt, wie einfach in einer Partnerschaft potenziell schädliche Mikroben auf den Partner übertragen werden können, ohne dass beide es überhaupt bemerken. Die Schüler stellen bei einem chemischen Versuch fest, wie viele Personen sich durch ungeschützten Geschlechtsverkehr unbemerkt anstecken können, und lernen, wie man eine derartige Infektion verhindern kann.

Die weiterführende Übung basiert auf einem Comic. In den einzelnen Szenen sind unsere beiden Hauptdarsteller, Selina und Niclas, zu sehen, die einige gute und einige schlechte Entscheidungen treffen. Anschließend besprechen die Schüler, inwiefern diese Entscheidungen vernünftig sind und welche Bedeutung sie ihnen zumessen.

 

 

 

 

border border
border

DISCLAIMER: e-Bug was developed for use in schools pre-COVID-19 and so some activities may require modification based on your school’s distancing guidelines.

Please use your judgement and tell us how you have modified the activities, or if you would like to discuss some ideas, contact e-Bug@phe.gov.uk

Do not show me again